Im Würdigen Rahmen Ehrte Die SPD Am Mittwoch (25. November) Ihre Jubilare Des Jahres 2015 Im Bürgerzentrum “Alte Johanneskirche” In Vogelsang.
Im würdigen Rahmen ehrte die SPD am Mittwoch (25. November) ihre Jubilare des Jahres 2015 im Bürgerzentrum “Alte Johanneskirche” in Vogelsang.

„Unsere Mitglieder sind die Botschafter unserer Partei“

Gevelsberg. Für insgesamt 540 Jahre treue Mitgliedschaft ehrte der SPD-Stadtverband Gevelsberg seine 15 Jubilare des Jahres 2015 in einer sehr würdigen Feier im Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“: Musik, Beleuchtung, Tischdekoration und Blumenschmuck – das ganze Ambiente stimmte. „Wir wollen, dass unsere Mitglieder spüren, dass sie wertgeschätzt werden und das wir stolz auf sie sind“, sagte der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Hubertus Kramer in seiner Begrüßung, und ergänzte: „Das gilt natürlich ganz besonders für unsere Jubilare.“ Gerade die SPD als große Volkspartei sei ohne ihre Mitglieder gar nicht lebensfähig, denn: „Sie sind unsere Botschafter in die Gesellschaft hinein.“

Die Festrede im vollen Bürgerhaus in Vogelsang hielt bei dieser Jubilarehrung Elvan Korkmaz, seit dem SPD-Landesparteitag im September letzten Jahres in Köln eine der vier Stellvertreterinnen von Hannelore Kraft im Amt der SPD-Landesvorsitzenden. Die 30jährige Bildungsbeauftragte der NRWSPD mit türkischem Elternhaus, die im SPD-Landesvorstand derzeit auch als Sprecherin für Flüchtlingsfragen zuständig ist, zeichnete an Hand der über 150jährigen Geschichte der SPD einerseits einige Etappen der „großen Frauen und Männer“ der Partei nach, andererseits erinnerte sie auch an die vielen vielen Menschen, „die nicht in den Geschichtsbüchern vorkommen“.

Auf die aktuellen Herausforderungen an die deutsche Politik bezogen forderte Elvan Korkmaz in ihrer Rede einen Zukunftspakt Bildung, der allen Menschen in Deutschland eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Erfolg sichere. Bildung sei der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft aller Menschen in Deutschland schlechthin.

Elvan Korkmaz und Hubertus Kramer übernahmen dann gemeinsam mit den Ortsvereins-Vorsitzenden Elke Kramer (Gevelsberg-Mitte), Ralf Terjung (Vogelsang), Christian Roth (Silschede) und Gerd Vollmerhaus (Asbeck) die Ehrung der Jubilare. Anwesend waren: Jürgen Nestmann (50 Jahre Mitgliedschaft), Monika Bröking-Lützenbürger, Edith Kunstmann, Gisela Püster und Wolfram Demmer (40 Jahre) sowie Martin Heiko Schulte, Michael Zajc, Olga Mehrwald und Holger Steinke (25 Jahre). Nicht anwesend sein konnten Horst Spies und Artur Onasch (beide 50 Jahre), Monika Muhlack, Dr. Klaus Lange (beide 40 Jahre) sowie Heinz Grandt und Elke Völlmecke (beide 25 Jahre).

Auf sehr große Begeisterung stieß die musikalische Umrahmung durch Lina Ammor. Die junge Gevelsberger Studentin der Politikwissenschaften, die seit dem letzten Jahr auch für die SPD Mitglied des Stadtrates ist, tritt mittlerweile europaweit als Sängerin mit verschiedenen Bands auf und brachte die Gäste in der „Alten Johanneskirche“ immer wieder zum Beifall klatschen. Die gelungene Jubilarfeier endete mit einem gemeinsamen Abendessen.