Überspringen zu Hauptinhalt
Querungshilfe Haßlinghauser Straße In Höhe Kita Der Blaue Planet

Querungshilfe Haßlinghauser Straße in Höhe Kita Der blaue Planet

Unser aktueller Antrag an den Rat der Stadt Gevelsberg befasst sich mit der Errichtung einer Überquerungshilfe auf der Haßlinghauser Straße. Besonders für Kinder und ältere Menschen ist die Überquerung der vielbefahrenen Haßlinghauser Straße gefährlich. Eine Verkehrsinsel direkt vor der Kita soll dieses Risiko deutlich entschärfen. Die Stadt möge bitte prüfen, ob das möglich ist und wie man bei einem positiven Ergebnis den Bau möglichst schnell umsetzen kann.

Antrag:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Jacobi,

wir bitten Sie in die Tagesordnung der Ratssitzung den Punkt „Querungshilfe Haßlinghauser Straße in Höhe Kita Der blaue Planet“ aufzunehmen.

Dazu stellen wir den folgenden Antrag:

Der Rat der Stadt Gevelsberg beauftragt die Verwaltung, die Erstellung einer Querungsanlage auf der L 666 Haßlinghauser Straße in Höhe der Kindertagesstätte „Der blaue Planet“ zu prüfen und die Realisierung möglichst zeitnah zu veranlassen.

Begründung:

Die Evangelische Stiftung Volmarstein betreibt die Kindertagesstätte „Der blaue Planet“ seit Herbst 2019 im Gebäude Haßlinghauser Straße 156 in Gevelsberg. In dieser fünfgruppigen Einrichtung werden insgesamt über 90 Kinder betreut, darunter im Sinne der Inklusion auch Kinder mit Handicap Der Jugendhilfeausschuss des Rates der Stadt Gevelsberg konnte sich in seiner Sitzung am 27.02.2020 vor Ort vom guten Konzept und den besonderen Gegebenheiten der gebäudlichen Ressourcen überzeugen. Hierzu gehört auch die besondere Lage an der vielbefahrenen Haßlinghauser Straße. Neben dem positiven Aspekt der guten Erreichbarkeit kann es in den Zeitfenstern der Zuführung und Abholung der Kinder bei notwendiger Überquerung der Straße zu kritischen Situationen kommen. Trotz der bereits eingeführten zeitlich begrenzten 30-er Zone auf der Länge des Gebäudekomplexes ist die Überquerung der Straße insbesondere zu Zeiten des morgendlichen Berufsverkehrs mit erhöhter Gefährdung verbunden. Zur weiteren Entschärfung wird die Einrichtung einer Querungshilfe in der Straßenmitte auf der Höhe des Gebäudekomplexes beantragt.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Bärenfänger
Fraktionsvorsitzender

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche