Willkommen beim
SPD-Ortsverein Asbeck

Wir sind zwar ein kleiner SPD-Ortsverein mit rund 40 Mitgliedern, aber ganz schön auf Zack! Wir sind in unserem schönen Dorf Asbeck aktiv, welches seit der kommunalen Neugliederung im Jahre 1970 ein Stadtteil von Gevelsberg ist.

Die Asbecker Interessen im Rat der Stadt Gevelsberg werden duch Michael Herschel und Gerd Vollmerhaus vertreten.

Vorstandsmitglieder sind: Michael Nickel (Beisitzer), Marc Klancica (Schriftführer), Gisela Engels (Kassiererin), Gerd Vollmerhaus (1 Vorsitzender), Vanessa Nickel (Beisitzerin), Michael Herschel (2 Vorsitzender), Manfred Berns und Rudi Kirch (jeweils Beisitzer).

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Asbeck – er ist ebenso wie die Ratsmitglieder Ansprechpartner für Ihre Anliegen im Ortsteil.

Termine des Ortsvereins Asbeck 2017

24. März 2017
Jahreshauptversammlung
Referent: Claus Jacobi

25. Mai 2017
Himmelfahrtswanderung nach Asbeck

Juni 2017
Asbeck als Förderprojekt im Rahmen des neuen Programms VITAL NRW
Referent: Björn Remer

04. August 2017
Ferienpreisskat

September 2017
Tourismusentwicklung „Ennepe-Ruhr“
Referent: Klaus Tödtmann

Oktober 2017
Besuch der Privatbrauerei Moritz Fiege

November 2017
Jahresabschlussfeier

1280px Gevelsberg Asbeck   Am Linnerhof 10 Ies
1280px-Gevelsberg_Asbeck_-_Am_Linnerhof_10_ies
Gevelsberg_Asbeck_-_Am_Linnerhof_-_Backhaus_01_ies
Gevelsberg_Asbeck_-_Am_Linnerhof_08_ies
Gevelsberg_Asbeck_-_Am_Linnerhof_11_ies
Gevelsberg_Asbeck_-_Neuenlander_Straße49_01_ies

Fotos: Frank Vincentz – de.wikipedia.org/wiki/Asbeck_(Gevelsberg)

Kurze geschichtliche Führung durch Asbeck

Die ehemalige Bauernschaft Asbeck wird erstmalig 1486 als „Asbike“ urkundlich erwähnt. Die Geschichte Asbecks ist in weiten Teilen identisch mit der der benachbarten Gemeinde Silschede: Das auf den rauhen Höhen herrschende Klima ließ die ackerbautreibenden Bewohner nicht zu Wohlstand kommen. Von den im Schatzbuch von 1486 aufgeführten 9 Bauern konnten die meisten wegen Verschuldung ihrer Höfe die Steuern nicht bezahlen. Trotzdem entstanden weitere Höfe – 150 Jahre später wurden bereits 17 steuerpflichtige Bauern gezählt. Im Dreißigjährigen Krieg verarmte auch hier die Bevölkerung vollkommen und erholte sich nur ganz allmählich von dessen Folgen. Erst recht spät, um die Jahrhundertwende herum, als Mähmaschinen und Kunstdünger die Landwirtschaft produktiver machten, erlangte auch der Asbecker Bauernstand einen gewissen Wohlstand.

Durch das Gesetz zur kommunalen Neugliederung faßten die Gemeindevertreter Asbecks in der Sitzung am 13.4.1967 den Beschluß, den größten Teil ihrer Gemeinde in die Stadt Gevelsberg einzugliedern. Bis dahin war Asbeck mit 347 ha Bodenfläche und rund 475 Einwohnern das kleinste Dorf im bisherigen Amtsbezirk Volmarstein. Es galt aber wegen seiner idyllischen Lage zugleich als das schönste Dorf.
Auch Heute hat Asbeck nichts von seinem Reiz verloren.

Nachrichten vom SPD-Ortsverein Asbeck

Lesen Sie hier aktuelle Informationen, die den SPD-Ortsverein Asbeck betreffen. Das Nachrichtenarchiv vom Ortsverein Asbeck finden Sie hier …

Ihr Ansprechpartner
Gerd Vollmerhaus (1 Vorsitzender)

Hier können Sie dem SPD-Ortsverein Asbeck eine Nachricht hinterlassen:

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Betreff

Ihre Nachricht

Suche